KONTAKT
Laserbeschriften und -gravieren auf Metall

METALL: ANLASSEN, ABTRAGEN UND GRAVIEREN

15.11.2015

Sie fertigen, bearbeiten oder montieren Metallteile und suchen nach einer Möglichkeit zur Kennzeichnung, Rückverfolgung und Personalisierung?
Laserbeschrifter mit ihrer einzigartigen Kombination aus Schnelligkeit, Flexibilität und Wiederholbarkeit sind dafür bestens geeignet. Alles, was sich drucken lässt, kann auch mit Laser beschriftet werden: Bilder, Texte, Zahlen, Logos, Bitmaps, 1D- und 2D-Codes u.v.m.
Das Laserverfahren ist ideal für industrielle Anwendungen mit höchsten Ansprüchen an Qualität, Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit.

Unterschiedliche Laserverfahren

 

  Laser-Thermotransfer

Anlassen:

Wenn der Laserstrahl das Material so stark erwärmt, dass es reagiert, jedoch nicht den Schmelzpunkt erreicht, verfärbt sich das Metall an den erwärmten Stellen. Der Kontrast entsteht sehr rasch, ohne dass das Material durchdrungen oder in seinen Eigenschaften verändert wird. 

Das Verfahren ist äußerst korrosionsbeständig und eignet sich besonders für Anwendungen in Medizin und Luftfahrt sowie für Materialien wie Titan, Inox, Stahl oder Hartmetall.

 

 

Abtragen von Schichten durch Laser

Abtragen:

Bei diesem Verfahren wird eine Deckschicht verdampft, so dass die Farbe des Grundmaterials zum Vorschein kommt, ohne es zu beschädigen. Typische Materialien sind z.B. eloxiertes Aluminium oder Lackoberflächen. Der Kontrast entsteht sehr rasch, die Markierung ist sauber und gratfrei.

Ein extrem schnelles Verfahren, das sich speziell zur Schilderbeschriftung eignet.

 

 

Lasergravur

Gravieren:

Beim Gravieren wird die Schmelztemperatur erreicht, das Material schmilzt und verdampft. Je nach Einstellung und Leistung des Laserbeschrifters ist die so entstandene Rille von unterschiedlicher Tiefe und Farbe.
Das Verfahren ermöglicht eine direkte und dauerhafte, verschleißfeste Markierung. Es wird vielfach zur schnellen Werkstückkennzeichnung im Automobil- und Maschinenbausektor eingesetzt, ist jedoch auch für dekorative Gravuren und Personalisierungen ideal.

 

Tiefe Gravur Tiefengravur:

Die flexiblen und leistungsstarken Softwarelösungen für Laserbeschrifter ermöglichen auch 2.5D und 3D Gravuren auf Metall.
Mit der Software Laserstyle lassen sich komplexe Werkzeugbahnen festlegen:

- Markierung von Formen oder Werkzeugen

- 3D-Gravur von Schmuck, Uhren u.ä.

Mit der Software Lasertrace lässt sich die Tiefengravur anhand vorberechneter Werkzeugbahnen optimieren:

- Tiefengravur vor dem Lackieren oder einem anderen Finish.
Der Laserstrahl kann feinste Details aus dem Material herausarbeiten. Da es sich um ein kontaktloses Verfahren handelt, wird das Werkstück in keiner Weise beansprucht oder verformt.

 

Das richtige Lasersystem für Sie

Metalle können auf denselben Laserstrahl ganz unterschiedlich reagieren. Wie viel Licht ein Metall absorbiert, hängt nicht nur von der Wellenlänge des Laserbeschrifters ab, sondern von zahlreichen weiteren Faktoren:

• Bei reflektierenden Materialien sind eine kurze Impulsdauer und hohe Spitzenleistung wirksamer.
• Zum Abtragen von Material benötigt man eine niedrige Frequenz und hohe Spitzenleistung.
• Kontraste lassen sich leicht und schnell durch eine optimale Einstellung von Geschwindigkeit und Fokussierung erzielen.
• Zahlreiche unterschiedliche Faktoren wirken auf das Ergebnis ein.

Gravotech, Ihr Experte für Laserbeschriftung, stellt ein kostenloses Anwendungslabor zur Verfügung, das mit allen Technologien und Maschinenkonfigurationen ausgestattet ist. Dort können unsere Techniker Ihre Werkstücke unter realen Bedingungen testen und Ihnen ein System sowie Parameter empfehlen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Integrierbares Lasersystem Lasermarkierstation CO2 Laserbeschrifter    

SCHICKEN SIE UNS KOSTENLOS IHRE MUSTER ZU!